Pötit liebt | Kristina Krogh

Liebe auf den ersten Blick

Als ich die Arbeit von Kristina Krogh zum ersten Mal bei Weekday Carnival (einer meiner absoluten Lieblingsblogs) gesehen habe, war ich sofort verliebt. Ich konnte mich kaum daran satt sehen, komibinieren sie doch tatsächlich so viel Schönes: Natürliche Materialien, geometrische Formen und zarte Pasteltöne…
Und nicht nur die Arbeiten sind toll; auch das Logo, das Styling der Fotos und die Farbkombinationen sind Zucker für die Augen.

Materials in Hexagons

Die neue Kollektion voller Kontraste

Und nun hat Kristina eine neue Kollektion. Die Struktur von Mamor, Holz, Kork und Papier wird dieses Mal digital „gewebt“. Kristina spielt förmlich mit den natürlichen Strukturen und trotzdem bleiben die Formen streng und gerade. Dieser Kontrast ist mindestens ebensoschön wie jener, der durch die Kombination der verschiedenen Materialien entsteht: kalt trifft auf warm, weich auf hart und schwer auf leicht. Die Pastelltöne sind verschwunden – so ist die neue Kollektion ein wenig erwachsener und zeitloser. Und was soll ich sagen… ich bin begeistert.

Kristina Krogh

Erst vor 2 Jahren hat die talentierte Grafikdesignerin ihren Abschluss an der Danish School of Media and Journalism gemacht und kann schon jetzt auf viele großartige Projekte stolz sein. Zu ihren Arbeiten wird sie von Streifzügen durch Kopenhagen inspiriert. Ein schöner alter Holzboden, Farbkombinationen an Hauswänden, Steinböden in Kirchen,… so einfache Dinge können in kreativen Köpfen die schönsten Arbeiten entstehen lassen.

Besucht Kristina doch mal bei Facebook.

Copenhagen, Denmark
Shop

Fotos: Kristina Krogh 

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.