Pötit liebt | Pikfine

Wer noch nicht so recht weiß wohin mit dem Weihnachtsgeld, für den hätte ich da was: Pikfine.
Hinter dem Label verbergen sich handgemachte Accessoires und Kleidungsstücke in limitierten Kleinauflagen aus Köln. Gegründet wurde Pikfine von den Schwestern Nora und Clara. Die beiden haben sich schon jede Menge tatkräftige Unterstützung mit ins Boot geholt, nicht zuletzt von Atelierhund Finchen. Bei der Anfertigung beweisen sie echte Liebe zum Detail und achten vorallem auf hohe Qualität – und das kann man auch sehen.

Stirnband Jolle

Jersey Mütze Bob

Baumwollmütze „Bolle“

Neben Stirnbändern und Mützen, die auf den eigenen Kopfumfang maßgeschneidert werden, sind es vorallem die schönen Accessoires aus Leder, die es mir angetan haben:

pikfine „Nie-Mehr-Schlüssel-Verlierer“

Kosmetiktasche Manoo

Geldbörse Manoo Dreieck

Pikfine gibt’s in Köln, Würzbrug und Baseln im Einzelhandel oder einfach im Web. Na, wer klickt mal rüber?

Pikfine
Fotos: Pikfine

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare

  1. Oh sehr fein! Danke für’s Empfehlen 🙂 Da kann man das Weihnachtsgeld wohl beruhigt anlegen 🙂
    Liebe Grüße!
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.