Was verschenke ich zur Geburt? Ein kleines Willkommens-Geschenk zur Geburt für Mutter und Kind

Erinnert ihr euch noch an meine Wanddeko, die ich für eine ganz besondere Babyparty gebastelt habe? Tja, das wunderbare Mädchen ist inzwischen da und die kleine Familie ist so glücklich, dass mir das Herz hüpft, wenn ich an die drei denke.

Dass ich gleich in den ersten Tagen vorbeischauen durfte, hat mich natürlich sehr gefreut. Und weil man ja nie so genau weiß, wann es so weit ist, habe ich schon mit viel Vorlauf ein kleines Willkommens-Geschenk besorgt.

Bei all der Auswahl, die man so hat, finde ich es jedes Mal aufs Neue gar nicht so einfach ein passendes Geschenk zu finden. Der Gedanke, dass ein Kissen oder Stofftier ein wenig länger im Kinderzimmer bleiben darf als die süßen kleinen Strampler, aus denen das Baby binnen Tagen rauswächst, gefiel mir gut. Deshalb habe ich mich auf die Suche danach gemacht und auch etwas Passendes gefunden:

Die Kissen von Ava & Yves sind nicht nur wirklich hübsch anzusehen, sondern auch für Kinder geeignet. Sie können von Hand gewaschen werden, stecken voller unschädlicher Ökofüllung und begeistern mit ihren schönen Farben nicht nur die Kleinen. Seit März 2015 werden die Kissen außerdem bei ProWerk, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen oder Einschränkungen, in Bielefeld hergestellt. Wirklich unterstützenswert!

Die Wahl welches Kissen es werden muss, war eigentlich auch schnell getroffen. Für die Löwen-Mama und ihr Kind, das hoffentlich auch löwenstark wird, musste es unbedingt der senfgelbe, friedlich schlummernde Löwe sein – obwohl ich all die anderen Tiere im Zoo von Ava & Yves auch sehr gerne mag…

poetit-babygeschenk-ava&yves-2627poetit-babygeschenk-ava&yves-2644

Praktischer Weise gibt es auch die passende Karte dazu, sodass ein paar Worte für die frisch gebackenen Eltern dazu verschenkt werden konnten. Im Päckchen steckt zudem ein wenig Still-Lektüre für die Mama, denn die sollte bei all der Freude über das Kind ja nicht in Vergessenheit geraten. Über Okka Rohds Erfahrungsbericht „Völlig fertig und irre glücklich“ hatte ich schon so viel Lob gelesen, dass es einfach gut sein muss. Ich selbst liebe ja ihren Blog und lese ihre Briefe an Fanny nur zu gerne.

poetit-babygeschenk-ava&yves-2653

So bepackt bin ich also ins Krankenhaus marschiert. Ich bin gespannt, wann ich das nächste Geschenk suchen werde. Vorsorglich aber schon einmal die Frage: Was verschenkt ihr gerne zur Geburt? Oder für die Insider unter euch: worüber habt ihr euch besonders gefreut?

Bitte beachtet: Eure lieben Kommentare, die unter diesem Artikel zwischen Juli und Dezember hinterlassen wurden, konnten leider nicht übernommen werden – bitte entschuldigt!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.