Zwergpfeffer im selbst gebauten Küchenregal – ein DIY mit Pfeffer*

DIY Regal für den hübschen Zwergenpfeffer

(Werbung) Quizfrage: Was haben die Pflanze mit den großen dunkelgrünen Blättern, der lustige kleinblättrige Wuschelkopf und der Exot mit Rotfärbung und geäderten, spitzen Blättern gemeinsam?

Optisch nicht viel, das steht schon mal fest. Sie sind aber quasi Geschwister; alle drei gehören zur Familie Zwergpfeffer.

Kennt ihr schon die Zwergpfeffers?

Wer Familie Zwergpfeffer noch nicht kennt, sollte sie dringend kennenlernen. Nicht nur, dass sie sich gerade zur Trendpflanze mausert und die  Zimmerpflanze des Monats von Pflanzenfreude.de ist – alle Familienmitglieder haben darüber hinaus eine absolut liebenswerte Eigenschaft: Sie sind nämlich total pflegeleicht! Nicht zu oft gießen, nicht direkt in die Sonne stellen und wer sie besonders lieb hat, tut ihr mit hoher Luftfeuchtigkeit einen Gefallen. Also steht sie genau richtig in der Küche oder einem hellen Bad.

poetit-zwergpfeffer-pflanzenfreunde-11 poetit-zwergpfeffer-pflanzenfreunde-7

Das „String Shelf“ wörtlich genommen: ein Regal an die Wand geschnürt

Das Regal, in dem die drei stehen, habe ich (oder in diesem Fall besser: wir) selbst gebaut, denn auch in der Küche hatte ich Lust auf ein wenig Veränderung. Das dunkle Plakat von Type Hype hängt nun im Flur und macht sich dort auch wirklich gut. An seiner Stelle bringen nun Holz, Leder und die drei hübschen Zwergpfeffer Abwechslung ins gewohnte Umfeld. Das Regal zu bauen ist theoretisch recht einfach, braucht praktisch aber etwas Geschick…

haken an der wand anbringen

Zwei Multiplex Platten habe ich im Baumarkt zuschneiden lassen und ihre Kanten mit Schleifpapier gesäubert. Drei Zentimeter von dessen Breite nach innen versetzt haben wir dann pro Seite 3 Ringschrauben in die Wand gedreht. Das Lederband (bei 20 cm Abstand der Haken und 20 cm Regaltiefe braucht ihr pro Seite etwas mehr als 1 m) haben wir am untersten Haken mit einem Knoten fixiert.

poetit-DIY-regal-2

Selbstgebautes Wandregal. Materialkosten: unter 15 EUR

Ab jetzt ist alles viel einfacher, wenn man zu zweit ist. Denn nun haben wir das erste Brett aufgelegt und mussten die beiden Lederbänder permanent unter Zug halten. Als nächstes haben wir beide das Band in den nächsten Haken eingefädelt und mit der Wasserwaage auf dem Brett durch Ziehen und Tüfteln ausgerichtet. Genau so dann mit der nächsten Etage, nur dieses mal endet das Spiel mit einem passgenauen Knoten. Das braucht ein wenig Geduld, ist aber eigentlich kein Hexenwerk. Die Belohnung wartet schon, denn dann kommt der schöne Teil: die Deko.

poetit-zwergpfeffer-pflanzenfreunde-15 poetit-zwergpfeffer-pflanzenfreunde-9

Salz in die Suppe, Pfeffer ins Regal: Deko mit Pflanzen

Unser Tisch ist zwar recht lang, aber trotzdem alles andere als ein Platzwunder. Das Regal am Tisch-Ende bringt uns also wertvolle Zentimeter, wenn künftig die Deko einfach an der Wand hängt, statt auf dem Tisch zu stehen. Und im Regal hat jetzt sogar noch viel mehr Platz als bisher, sehr zu meiner Freude!

poetit-zwergpfeffer-pflanzenfreunde-14 poetit-zwergpfeffer-pflanzenfreunde-5

Gleich drei Zwergpfeffer finden Platz, dazu eine Postkarte und auch Salz und Pfeffer. Mit letzterem sind die Dekopflanzen übrigens nur bedingt verwandt. Sie essen oder gar mit ihnen würzen kann man nämlich nicht, aber in die Deko bringen sie definitiv viel Geschmack, oder was meint ihr?

 

* Vielen Dank an Pflanzenfreude.de für die freundliche Kooperation. 

 

 

 

Ähnliche Beiträge

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.