Echt alt, echt schön: Meine Esstisch-Lampe mit Emaille-Schirm

Esstischlampe Emaille

Neulich habe ich euch bereits meine neue Emaille-Lampe gezeigt. Damals hab ich viel über JOLG und die Restaurierung meiner schönen Lampe erzählt. Aber wo die Lampe denn nun hängt, das hab ich noch nicht verraten und das hole ich heute nach.

Die Lampe, die bisher über unserem Esstisch hing (hier oder hier entlang für den Sprung zur Vorher-Ansicht unserer Küche), war zwar gut, aber in erster Linie war sie auch einfach da, als wir nach dem Einzug unsere bisherigen Besitztümer in der Wohnung verteilt haben. Dass sie eigentlich zu wuchtig war für den schmalen Tisch darunter, hat uns bald nicht mehr gestört – man nimmt so vieles irgendwann einfach nicht mehr wahr. Aber als ich den Shop von JOLG zum ersten Mal online durchforstet habe, kam mir gleich die Idee, dass eine zweite alte Industrie-Lampe doch perfekt wäre, wo doch in der Küche bereits ein Emaille-Erbstück hängt.

poetit-esstischlampe-jolg-emaille-1 poetit-esstischlampe-jolg-emaille-7

So wenig ich die bisherige Lampe noch wahrgenommen hatte, so sehr feiere ich jetzt die neue. Verliebt in ihre stimmige Farbkombi von grün-grauem Emaille-Schirm, Messinghalterung und grauem Textilkabel und begeistert, dass sie nun viel leichter als ihr Vorgänger in der Luft schwebt, schmachte ich sie an. Währenddessen spendet sie mir Licht, wenn ich unter ihr sitze und überlege: „Was gibt es heut Abend Leckeres zu essen?“ oder das Überlegte dann auch esse. Und tatsächlich ist es jetzt schon wieder so früh dunkel, dass sie täglich scheinen darf. Also schein, liebe neue Lampe, schein!

poetit-esstischlampe-jolg-emaille-3
poetit-esstischlampe-jolg-emaille-13

Esstischlampe Emaille

Lampe: JOLG

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.