Formverliebt und farbenfroh mit MINUK

Senfgelb, kräftiges Blau und ein sanftes Beige – Farben, von denen ich gerade nicht genug bekommen kann. Kein Wunder also, dass ich auf den ersten Blick in diese Prints von MINUK verliebt war.

 

Als wären sie gerade frisch auf den Bogen Papier gestempelt, so sehen die Formen aus. Mit kleinen Ausbrüchen, kein Strich kerzengerade. Getupft, abstrakt und wunderschön sind sie. Mit organischem, haptischem Look und viel Raum für Fantasie.

Vielleicht ist es die Frühlingslaune, die nach mehr Farbe schreit, vielleicht ist es aber auch einfach dieser Mix, der mich so schwärmen lässt: Es ist genau die richtige Menge an liebevollen Details, perfekter Unperfektheit und doch genügend Weißraum. Herzlich Willkommen in unserem Wohnzimmer, ihr Schönheiten!  

Muster in Serie

Designerin Antje Arens hat aber nicht nur diese drei Motive entworfen, sondern gleich eine ganze Serie von Plakaten und Postkarten, die zueinander passen und kombiniert werden können. Drum hängen gleich zwei neue Farbtupfer an unseren Wohnzimmerwänden. Eine Postkarte auf schwarzem Grund steht noch dazu gerahmt zwischen Pflanzen und Plattenspieler.

Und weil sie sich die Formen auch als Muster auf Stoff echt gut machen, gibt es auch passend dazu verschiedene kleine Taschen. Oder andersrum? Vielleicht war auch der Stoff zuerst da… Auf jeden Fall mag ich die Vorstellung, ein Stück Zuhause auch mitnehmen zu können und überlege welche der Taschen wohl die schönste sein mag… Schwierige Entscheidung!

Neue Prints für frischen Wind

Neue Prints sind wie ein neues Wohnzimmer. Also fast. Hier sorgen sie auf jeden Fall wieder für frischen Wind und neue Ideen. Noch kurz ein, zwei andere Deko-Elemente getauscht und schon hat das Auge wieder etwas um sich festzuhalten.

Geschenkt! Eine gute Idee

Meine Prints waren ein Geschenk meiner weltallerbesten Schwester! Ich freu mich jeden Tag darüber – also ein richtig gutes Geschenk, falls ihr gerade für Ostern oder den Geburtstag einer lieben Freundin sucht… schaut unbedingt bei MINUK vorbei.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.