Kategorie: Lektüre

Bücher, Magazine und Lesestoff für Designthemen

Pötit Glücklichmacher | Northern Delights

Was haben Holly Becker (decor8), Steffi (ohhhmhhh) und Emma Feuxeus (Emmas Designblogg) gemeinsam? Sie alle haben einen erfolgreichen Blog und vor Kurzem ihr erstes Buch veröffentlicht.
Oft habe ich schon in meiner täglichen Blog-Lesetour erfahren, dass „Wunderbare Wohnideen“ und „Einfach Heiraten!“  auf meinem Wunschzettel stehen sollten. Heute möchte ich gerne sagen, wieso auch Emmas Buch „Northern Delights“ auf eure Wunschzettel gehört.

Northern Delights gehört in die Kategorie Coffee Table Books: viele große und ansprechende Bilder, wenig, aber interessanter Text, hochwertiges Layout. Eben deshalb gehört es auf den Couchtisch, wo jeder Gast staunend darin blättern kann… und in meine Finger, damit ich die Bilder mit den Augen verschlingen kann. Da sei ihm auch der eher stolze Preis von 40€ verziehen, denn man weiß wofür sie bezahlt werden: Jede einzelne Seite ist gelayoutet, der Druck ist hochwertig und die Typo mit Bedacht gewählt (EngelNewSerif STD). Ich hab gar nicht lang gefackelt, es mir sofort vorbestellt und als Ostergeschenk an mich selbst deklariert. Das muss ja auch mal sein. Gut, das war dann etwa einen Monat zu früh, aber ich hab mich an Ostern brav noch mal bei mir selbst bedankt und mich sehr gefreut.

Tja, das Thema ließ mir keine Wahl – ich musste zuschlagen. Northern Delights zeigt Augenschmeichler aus den Kategorien „Scandinavian Homes, Interiors and Design“. Das Buch verrät außerdem spannendes Theoriewissen, wie z.B. was nordisches Design so einzigartig macht oder den Unterschied zwischen dänischem, schwedischem, finnischem und norwegischem Design. Auch Interviews mit echten Größen wie Tomas Backman sind Bestandteil, die die Vielzahl an Bildern unterbrechen. Außerdem werden unglaublich viele Klassiker gezeigt, die man zwar alle schon gesehen hatte, aber nie genau wusste woher das gute Stück denn nun kommt. 

Na, überzeugt? Jetzt aber genug der Worte, hier kommen ein paar Bilder:


 
Noch mehr Einblicke und auch den „Kaufen“-Button gibt es beim Gestalten Verlag .


Northern Delights
Scandinavian Homes, Interiors and Design
 Emma Fexeus, Sven Ehmann
ISBN: 978-3-89955-472-4
39,90 Euro

Pötit liebt | Weekday Carnival

Was auch immer Riika (33) von Weekday Carnival in ihrem Blog zeigt – es ist phantastisch.
Mit vielen Einblicken in ihr eigenes Zuhause, das sie mit typisch nordischer Stilsicherheit dekoriert, findet man dort pure Inspiration für Einrichtung, Design und DIY.
Wer sich wie ich auch sofort in die Arbeit der finnischen Designerin und Fotografin Riikka verliebt, kann Plakate, Postkarten und Dekoartikel im Shop RK Design kaufen.

 
  
Alle Bilder: Weekday Carnival

Pötit Glücklichmacher | Buchempfehlung für Shop-Gründer

Hier kommt ein Buchtipp, der seit kurzem auch mein Bücherregal ziert.

„The Handmade Marketplace“ von Kari Chapin

„The Handmade Marketplace“ von Autorin Kari Chapin steckt voller wertvoller Insider-Tipps für alle, die ihr eigenes kleines Label mit Selbstgemachtem gründen wollen. Dank 15 Jahren eigener Erfahrung kann sie dazu wirklich umfassenden Rat geben. Und als Extra-Schmankerl findet man zu einigen Themen Gastbeiträge von Größen wie Grace Bonney (Design Sponge*) und Holly Becker (Decor8).

Mir persönlich lässt es das Herz hüpfen, weil es obendrein auch noch unglaublich liebevoll gestaltet ist. Es sind zum Beispiel auch Illustrationen von Emily Martin darin zu finden. Wer von der Englischen Sprache noch abgeschreckt ist, dem sei gesagt: alles halb so wild. Allerdings sollte man was Gesetze, Steuern und Co. angeht, doch noch einmal deutsche Quellen befragen.

Wer wissen will, wie die Grundsteine fürs eigene Label gelegt werden, sollte zuschlagen. Online-Shopper finden es hier.