Schlagwort: Deko

Selbstgemachte Deko für die Babyparty im Garten

Wer sagt denn eigentlich, dass man die werdende Mama immer daheim überraschen soll? Wenn sie einen hübschen Schrebergarten hat, kann man auch dort ganz wunderbar picknicken und die Sonne genießen.

Selbstgemachte Deko

Und auch sonst muss man nicht jedes Klischee mitmachen. Man braucht zum Beispiel weder Spiele, noch Gender-Deko oder ein riesiges Budget. Im Zweifel braucht man für die Deko nicht mehr als Papier und Stift:

“Welcome to your big adventure, little one”

Unser Motto “Welcome Ursel” war auch schnell gefunden. Der Projektname “Ursel” hat sich nämlich sehr schnell etabliert gehabt, nachdem ein paar neugierig-gespannte Freunde gerätselt haben, wie der Name wohl sein könnte und auf der Suche nach „alten“ Namen irgendwann eben auch Ursel ins Spiel gebracht haben…

Inspiration dafür habe ich wie so oft auf Pinterest gesammelt und ein eigenes Babyparty-Board dafür angelegt. Vielleicht findet ihr dort noch mehr Anregung für eure nächste Babyparty oder einen Kindergeburtstag?

Programm für die Babyparty

Statt Spielen gab es bei uns nur das klassische Babybilder-Raten und natürlich Geschenke für das kleine Mädchen, auf das wir uns alle so gefreut haben.

Eine Pflanze als Erinnerung

Und damit der Tag noch ein wenig länger in Erinnerung bleibt, haben wir im Garten direkt eine Ursel-Beere gepflanzt. Ein Heidelbeer-Strauch, an dem die Kleine schon bald ihre eigenen Beeren pflücken und sie naschen kann und der auch die Mama an diese besondere Zeit erinnern soll.

Eine echte Ursel-Beere als Erinnerung und zum Naschen.

Hallo Ida ♥

Jetzt ist das kleine Mädchen da. Ida heißt sie und ist zauberschön. Sie hat zwei wunderbare Eltern und wurde ganz verzückt von allen Freunden begrüßt. Ihre Mama strahlt vor Glück, der Papa platzt vor stolz. Ab jetzt wird sie das Leben ihrer Eltern und auch unseren Freundeskreis ordentlich auf den Kopf stellen. Spanende neue Zeiten sind angebrochen. Schön, dass du da bist, kleine Ida. ♥

Ein Hauch von Advent – mit meinem Last Minute Adventskranz, der keiner ist

Ich habs ja nicht so sehr mit saisonaler Deko, aber ein bisschen Veränderung von Zeit zu Zeit find ich trotzdem gut. Und klar, im Winter sind da mehr Kerzen, Decken und Gemütlichkeit. Einen Adventskranz sucht man bei mir trotzdem vergebens. Was stattdessen für einen Hauch von Adventsstimmung sorgt, möchte ich euch gerne zeigen.

Weiterlesen

Möbel zum Lieben und Nutzen: Fest Amsterdam

#interior #festamsterdam

Schlichte Farben, schöne Muster, trendige Farben. Damit wäre das wichtigste auch schon gesagt. Aber so ganz ohne Schwärmerei geht das hier bei PÖTIT nun mal nicht.

Also… Juhuuuu, ein neues Label gefunden! Abwechslung im Marken-Einheitsbrei. Dass die Niederländer ein Händchen für Schönes haben ist kein Geheimnis. Aber manche Labels, die gar nicht mal so klein sind, kennt man hier trotzdem kaum. Ist doch komisch… Dagegen muss etwas getan werden!
Weiterlesen

Das Fernweh an der Wand: Unsere Pin-Weltkarte aus Filz

neue Weltkarte, alter globus

Nach der Reise ist vor der Reise. Ich überlege meist schon beim Rückflug wohin der nächste gehen soll.

Und da Weltkarten auf den Herrn des Hauses eine große Faszination ausüben, hat er kürzlich eine der eher dekorativen Art von mir als Geschenk bekommen. Die ist aus Filz und trägt nicht ganz so viele Informationen wie andere Weltkarten. Dafür lassen sich aber besonders gut Pin Nadeln darin versenken, um Reiseziele zu markieren.  Weiterlesen

Unser Onkel Store. Der schicke neue Laden in Karlsruhe

Unser Onkel Store Karlsruhe

Karlsruhe hat einen hippen neuen Laden und ich war schon mal da. Nach einem leckeren Frühstück im Café Juli, ging es einmal über den Markt am Gutenbergplatz und dann endlich rein in den neuen Store „Unser Onkel“, der mich mit seinem Logo schon so lange neugierig gemacht hatte und nun seine Türen für uns geöffnet hat. Und so viel kann ich schon mal verraten: Hingehen lohnt sich!

Weiterlesen

Das Revival des Wandteppichs mit Lumikello Design*

(Werbung) Wandteppiche kenne ich noch von meiner Oma. Von Hand geknüpft hing in ihrem Wohnzimmer lange Zeit ein besonders grässliches Exemplar. Dann waren sie lange Zeit aus meinem Leben und auch aus meinem Wortschatz gestrichen. Bis sie mir vor ein, zwei Jahren in ganz neuer Form wieder über den Weg gelaufen sind…

Ich hätte sie beinahe nicht wieder erkannt. Aber bei Pinterest haben immer wieder echte Hingucker meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen (für schöne Wandteppiche hab ich sogar ein eigenes Pinterest-Board angelegt). Besonders die Mädels von New Friends haben mich überzeugt: Ich hab zwar noch keine grauen Haare, bin aber sowas von reif für den Wandteppich. Den Begriff kurz neu überdacht und modernisiert, war ich ganz schnell Feuer und Flamme und wollte unbedingt auch so ein schickes Teil. Aber woher bekommt man sowas nur?

Weiterlesen

Hurra, bald bist du da! Selbstgemachte Deko für die Babyparty.

Wenn die erste ganz, ganz enge Freundin Mama wird, dann ist das etwas Besonderes. Nicht nur, weil man endlich all die Fragen loswerden kann, die man vorher noch nie stellen konnte. Sondern auch, weil es sich anfühlt wie Tante werden. Ist das unglaublich spannend! Seit der Grundschule kennen wir uns und dass sie nun einen Babybauch hat, lässt mich vor Vorfreude hüpfen und vor Neugier platzen.

Welchen besseren Anlass hätte es also geben können diese Freude auszudrücken als die Babyparty? Und wie könnte es anders sein… ich hab es mir natürlich nicht nehmen lassen, ihr frisch bezogenes Zuhause mit ein wenig Deko für unseren Kaffeeklatsch zu schmücken. Weiterlesen

Im Boot-Fieber: Tischdeko für Seefahrer*

Seekrank wurde bei unserem Hausboot-Trip keiner. Aber das Boot-Fieber hatte uns alle schon Tage und Wochen vorher gepackt.

Also war Constanze und mir recht schnell klar, dass die Tisch-Deko für unser Dinner an Bord der Vision 4 von LeBoat ganz unbedingt auch jede Menge Origami-Boote beinhalten sollte. Inspiration war schnell gefunden und das Material wurde uns freundlicher Weise (Vielen Dank!) von folia zur Verfügung gestellt*. Also ging ich mit einer großen Kiste Bastelausrüstung an Bord: Masking-Tape, schönes Papier und ein paar Holzstäbchen waren unsere wichtigsten Utensilien.

Weiterlesen

Herzen zum Muttertag!

Ich weiß gar nicht wie viele Mamas unter euch sind, aber weil heute der Tag ist euch Danke zu sagen, habe ich hier etwas Schönes für euch und eure Töchter! *

Dreidimensionale Herzen von PaperShape, die endlich schaffen, was so viele andere Herzen nicht können: sie sind nicht kitschig. Außerdem machen sie nicht dick und werden auch nicht welk – die perfekte Alternative zu Blumen und Pralinen also. Weiterlesen