Pötit Trendspotting | Ananas


Katzen gehen immer, Eulen, Moustache und Diamanten waren gestern, Häuschen und Einhörner sind heute und Ananas ist morgen – so ungefähr.

Was ich damit sagen will: Immer gibt es ein Lieblingsmotiv der Kreativen. Und das neuste ist eben die Ananas. Obwohl ich ihren Geschmack gar nicht so sehr mag, finde ich sie doch in ihrer Form irre spannend. Ein bisschen exotisch kommt sie daher, was jede langweilige Wohnung versüßt und Sommerlaune verbreitet. Das merkwürdige Muster, die lustige Blätterfrisur… Sie ist ein verrücktes Früchtchen und scheint deshalb zu kreativen Spinnereien einzuladen.

Piña Colada war in den 50ern richtig in und Ananas-Bowle oder Toast Hawaii in den 90ern. Jetzt hat die Tropenfrucht ihr Comeback als Stilikone in Design, Deko und Fashion. Und weil sie nun definitiv nicht mehr nur in Trendsetter-Kreisen gehypt wird, sondern die Ananas-Welle übers Land schwappt, wollte ich euch kurz meine persönlichen Lieblings-Ananasse (korrekter Plural) zeigen, während ich hier auf meinem H&M Ananas-Badehandtuch liege.


>> Annis Ananas bei Pinterest

Ananas-Info-Häppchen

  • Eine Ananas besteht aus bis zu 200 Einzelfrüchten, die zu einem Fruchtverband verwachsen sind.
  • Ananas schmeckt sauer, ist aber basisch.
  • Pro Jahr werden  192.000 Tonnen Ananas nach Deutschland importiert.
  • Ananas comosus  kommt von naná ( = Frucht in der Guaraní-Sprache) und dem lateinischen Beinamen comusus, was so viel wie “schopfig” bedeutet. 
  • Christoph Kolumbus erhielt bei seiener Reise nach Guardeloupe Ananas als Willkommensgeschenk. In der Kolonialzeit wurde die Ananas in Amerika dann zum Symbol für Gastfreundschaft.
  • Ein Spiel um die goldene Ananas bezeichnet eine Sportbegegnung, deren Ausgang für beide Mannschaften  nicht mehr relevant ist.

 

So. Was sagt ihr zum Ananas-Hype: Lecker oder eher fad?

Liebe Grüße aus Südfrankreich,
Eure Anni

Fotos: Die Urheber der Bilder sind in der jeweiligen Unterschrift genannt.

2 Kommentare

  1. Na, ja, eigentlich mag ich sie nicht besonders. Weder geschmacklich, noch optisch. Aber die Hundekopfbedeckung ist der Brüller!
    Liebe Grüsse, mo(nika)

  2. Lecker, Lecker und auch gern noch ein Lecker!!
    Und mit Ananaskopfbedeckung eine Rumba im Disco-Ananas-Licht tanzen.
    Yes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.