Pötit Alltagshelden | Helge, der Waschbär

Niedlich zieht bei mir ziemlich gut. Zu kindisch geht nicht. Die Grenze ist schwimmend und ich lege sie fest. Mutig also, wer mir ein Stofftier schenkt. Mein Freund hat’s gewagt. Mit Erfolg. Dieses kleine Kerlchen darf sehr gerne bei mir wohnen:

Bei uns heißt er Helge und leistet meiner Tissue Box in Häuschenform Gesellschaft. Eigentlich heißt der Kleine aber Rascal und ist ein Stofftier aus der Kollektion von marga.marina. Tine Pagenberg steckt hinter diesem Label und sie liebt alles, was aus dem Wald kommt. Die Liebe zur Handarbeit, zum Stricken und Nähen, hat sie von ihrer Oma und drum ist auch das Label nach ihr benannt.

marga.marina

Wie gut, dass ich für diesen Post nach längerer Zeit mal wieder bei Tine vorbei geschaut hab, denn dort gibt’s zwar meinen Waschbär nicht mehr, dafür aber jede Menge Neues, das Naturmenschen das Herz höher schlagen lässt.

Noch mehr Alltagshelden gibt’s wie jeden Dienstag bei Ninotschkas Konfettiregen. Und morgen gibt es hier wieder eine große Portion Heimatliebe. Wer ist dabei?

Ähnliche Beiträge

10 Kommentare

  1. Der ist ja süß! 🙂 Ich find ihn auch toll!! Meine Mitbewohnerin ist seit einiger Zeit diese Madame https://www.etsy.com/transaction/146533716?ref=fb2_tnx_image
    Ich wollte immer mal darüber bloggen, sie wohnt allerdings gerade auf meinem Gästebett bei meinem Papa und da bin ich nicht so oft. 😉
    Ich wollte dir schon die ganze Zeit mal schreiben und mich für deinen lieben Kommentar bedanken. Mir geht es mittlerweile wieder besser. Ich hatte privat sehr belastende Probleme und hatte mich in ein unglückliches Schneckenhaus zurückgezogen. :-/ Wir waren jetzt eine Woche im Skiurlaub und ich konnte Abstand von allem gewinnen und es geht wieder bergauf. 🙂
    Ich weiß was du meinst mit Perfektionismus. Klar, auf dem Blog möchte man nur schöne Dinge zeigen, sonst bleiben wahrscheinlich die Leser weg. Unaufgeräumte Schreibtische sieht ja fast jeder jeden Tag. Aber es kann auch zum Druck werden. Ich lese unregelmäßig den Blog Decor8. Gestern hat Holly von der Schwangerschaft und Geburt ihres Sohnes geschrieben, das war so befreiend zu lesen. Sie hat so schön diese Gefühl beschrieben wenn man sich manchmal einfach unzulänglich fühlt. In solchen Extremsituationen wahrscheinlich besonders. Aber auch bei kleinen Dingen im Alltag. Es ist einfach menschlich und ich würde gerne auch mehr “menschliches” auf meinem Blog zulassen. Wobei es auch wieder schwierig ist dabei nicht zu privat zu werden. Mal sehen wie ich es hinkriege. 🙂
    Hab eine schöne, sonnige Woche,
    ganz liebe Grüße <3
    Clara

    • hach clara 🙂
      deine katzendame ist ganz zauberhaft. aber viel mehr freut es mich zu hören, dass es dir wieder besser geht! ich drücke feste die daumen, dass es weiter bergauf geht. bin gespannt auf deinen neuen “menschlichkeits-mix”. das fällt mir hier auch nicht so leicht, weil ich nicht so wirklich als person auftreten mag, aber natürlich meinen lesern auch nicht das gefühl geben will, dass ich hier nur irgendeine maske zeige.
      den decor8-post werd ich mir gleich mal anschauen.
      ich wünsch auch dir eine tolle woche!
      herzliche grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.