Schlagwort: DIY

Eine große Geduldsprobe. Oder: Keramik kann jeder! Und zwar so.

Vor ein paar Tagen war ich beim KULØR Keramik Workshop – ein Bündel neuer Eindrücke, viel neues Wissen und eine Tüte voller eigener Keramik habe ich mit nach Hause genommen. Dafür vor allem eines gebraucht: jede Menge Geduld.

Vor einiger Zeit hatte ich bereits Gelegenheit der wahnsinnig talentierten Sabrina von KULØR bei ihrer Arbeit im Keramik-Atelier über die Schulter zu schauen. Das hat mich unglaublich beeindruckt – hatte ich doch vorher gar keine Ahnung Keramik, wie sie wohl entsteht, wenn nicht auf der Töpferscheibe…

Weiterlesen

Hurra, bald bist du da! Selbstgemachte Deko für die Babyparty.

Wenn die erste ganz, ganz enge Freundin Mama wird, dann ist das etwas Besonderes. Nicht nur, weil man endlich all die Fragen loswerden kann, die man vorher noch nie stellen konnte. Sondern auch, weil es sich anfühlt wie Tante werden. Ist das unglaublich spannend! Seit der Grundschule kennen wir uns und dass sie nun einen Babybauch hat, lässt mich vor Vorfreude hüpfen und vor Neugier platzen.

Welchen besseren Anlass hätte es also geben können diese Freude auszudrücken als die Babyparty? Und wie könnte es anders sein… ich hab es mir natürlich nicht nehmen lassen, ihr frisch bezogenes Zuhause mit ein wenig Deko für unseren Kaffeeklatsch zu schmücken. Weiterlesen

Im Boot-Fieber: Tischdeko für Seefahrer*

Seekrank wurde bei unserem Hausboot-Trip keiner. Aber das Boot-Fieber hatte uns alle schon Tage und Wochen vorher gepackt.

Also war Constanze und mir recht schnell klar, dass die Tisch-Deko für unser Dinner an Bord der Vision 4 von LeBoat ganz unbedingt auch jede Menge Origami-Boote beinhalten sollte. Inspiration war schnell gefunden und das Material wurde uns freundlicher Weise (Vielen Dank!) von folia zur Verfügung gestellt*. Also ging ich mit einer großen Kiste Bastelausrüstung an Bord: Masking-Tape, schönes Papier und ein paar Holzstäbchen waren unsere wichtigsten Utensilien.

Weiterlesen

Kork, gebt mir Kork!

Mit Trends kann man es ja bekanntlich übertreiben. Ich kann mich auch nicht für jeden davon erwärmen. Aber Kork… das gefällt mir immer besser!

Das warme, natürliche Material hat es mir irgendwie angetan. Vorbei die Zeiten, in denen nur Pinnwand oder Untersetzer aus Kork gemacht waren. Angefangen mit dem Vitra-Hocker und allerspätestens seit der Vorschau auf die neue IKEA Collection von Ilse Crawford zieht mich Kork inzwischen magisch an. Auf Pinterest habe ich bereits einige meiner Highlights gesammelt. Aber ich bin mir sicher, das werden von nun an immer mehr!

Weiterlesen

Aus alt mach neu – Upcycling mit Julias Buch voller Ideen

“Wegwerfgesellschaft” ist einer der vielen unschönen Titel, die man uns so gibt.

Weil das leider nicht so ganz an den Haaren herbei gezogen ist, ist Upcycling ein ganz wichtiges Thema. Statt wegwerfen einfach mit neuem Sinn versehen – so ist der Plan. Das geht natürlich nicht immer, ist aber ein guter Anfang und setzt ein Zeichen. Also los!

Weiterlesen

Endlich hab ich dich: Eye Eye ist eingezogen!

Ich kann euch gar nicht sagen wie lange mir das Eye Eye Poster, das Marta Fromme für Fine Little Day entworfen hat, schon gefällt. Das war Liebe auf den ersten Blick. Ich wusste also schon sehr lange, dass es in der “neuen” Wohnung auf jeden Fall einen Platz bekommen soll. Jetzt ist es eingezogen und ich freu mich darüber, abends bevor ich die Augen schließe… und morgens wenn ich sie auf mache dann gleich noch einmal.

Mini DIY: Poster-Leiste Marke “Eigenbau”

In einen Rahmen einsperren wollte ich es nicht. Also hab ich im Baumarkt Leisten besorgt. Ein lieber Freund (DANKE!) hat sie mir auf die richtige Breite zugesägt und der Rest ist echt selbsterklärend…

Und schon hängt der Eyecatcher an der Wand und ich kann es mir warm eingekuschelt davor gemütlich machen.

Kuschelig und Grün

Weil ich eine kleine Frostbeule bin, habe ich schon seit Wochen wieder zusätzliche Decken aus dem Sommerdepot geholt und die Wärmflasche liegt zum allabendlichen Einsatz bereit. Das lädt sonntags auch mal dazu ein mit einer Tasse Kaffee dort zu lesen. Dezember, du kannst kommen. Ich bin bereit.

Und weil genau das auch das Thema der Urban Jungle Bloggers ist, schicke ich an dieser Stelle an Igor, Judith und alle mit grünem Daumen und zeige euch wieso ich gar nicht mehr viele Pflanzen im Schlafzimmer brauch und trotzdem auf meine Portion Grün komme: Wenn ich aus dem Fenster schaue ist da also eine komplett grüne Wand vor meiner Nase. Ich liebe unsere Terasse!

Im Wohnzimmer ist inzwischen auch bei mir Weihnachtsstimmung eingekehrt. Das zeig ich euch auch ganz bald! Habt einen schönen ersten Advent, ihr Lieben!


Adventskalender basteln, schenken… oder gewinnen?*

(Werbung) Ich reibe mir gerade vorfreudig die Hände. Denn was ist noch viel besser als tolle Geschenke bekommen? Na klar, selbst verschenken! Und zwar dann, wenn es gar nicht erwartet wird.

Und ich sag es ungern. Aber wer im Dezember die schöne Adventszeit genießen will, der darf so langsam mit den Vorbereitungen beginnen: Geschenke austüfteln, Wohnung schmücken, Kerzen anzünden, Tee kochen, die dicken Socken bereitlegen und Adventskalender basteln. Ich hab schon mal angefangen!
Weiterlesen

Samentütchen FREEBIE | Saatgut für 2015

Der Bilderbuch-Herbst macht es uns leicht noch mal Sonne zu tanken und dem T-Shirt Wetter in “das ist vielleicht der letzte schöne Herbsttag” Manier zu huldigen. Plötzlich wird jeder Sonnenstrahl kostbar. Das mag ich am Herbst. Und während meine Hortensie, die Chrysanthemen, Begonien und Hornveilchen um die Wette blühen, zeigen die Kastanien und das rote Laub es deutlich an, dass das Gartenjahr sich dem Ende neigt. Bevor es also so weit ist die grünen Freunde in ihr Winterquartier zu bringen ist jetzt eine viel freudigere Aufgabe an der Reihe: Samen sammeln. Weiterlesen

Blaue Stunde – was passiert wenn Blogger blau machen

Oh, es ist so herrlich, wenn man unter Menschen ist, die gleich ticken. Wenn man nicht lang erklären oder gar überreden muss, sondern einer eine Schnapsidee hat und alle begeistert “JA!” kreischen. So war das auch als die Idee für die “Blaue Stunde” entstand:

Beim Karlsruher Bloggertreffen im Juli war es nur eine fixe Idee, man könnte sich statt in einem Restaurant doch auch einmal daheim bei einer von uns treffen. Ja, warum eigentlich nicht? Die bezaubernde Mara hat uns ohne mit der Wimper zu zucken allesamt in Ihr beeindruckendes Zuhause eingeladen und schon ergab eines das andere.
Ein Motto brauchen wir doch auch, oder? “Blau” – das macht sich gut auf Bildern, warf Katja ein (bei ihr wird es garantiert auch die schönsten Fotos geben, also klickt rüber). Sofort schmiedeten die Foodblogger unter uns die tollkühnsten Esssenspläne. Auch da geht so einiges in blau, ich konnte es kaum fassen. Die Rezepte findet ihr auf den Blogs, die unten aufgelistet sind.
Gleichzeitig wurde auch schon ein Pinterest-Board für Dekoideen angelegt, denn heute plant man Events ja easy peasy über Social Media. Total beschwingt von dieser Idee und der Aussicht darauf einfach einmal ohne bestimmten Anlass dem Spaß am Schönmachen und Vorbereiten freien Lauf zu lassen, wurde einfach drauf losgewerkelt. Und so hat sich Maras schöner Garten letzen Montag in einen blauen Traum verwandelt.

Katrin, die in Karlsruhe die Villa Schönsinn (unbedingt hingehen: tolle Vintage Schätze erwarten euch dort) betreibt, hat mit tatkräftiger Unterstützung von Miri einfach alles was ins Konzept passte eingepackt und in daraus eine festliche Tafel gezaubert. Perfekt ergänzt wurde das Ganze durch schöne Accessoires von Casa di Falcone und ein Meer an Kerzen, die Profissiomo zur Verfügung gestellt hat.

Das Wetter war nicht so richtig auf unserer Seite, doch das hielt uns nicht vom Feiern ab  – aber erst nachdem jeder Winkel fotografiert war, versteht sich. Das muss man erlebt haben um es glauben zu können wie selbstverständlich und ausgiebig eine Horde Blogger da die Kameras zückt. Und die Handy natürlich auch, muss ja alles gleich auf Intstagram!
Ach, was war das ein schöner Abend. Toll, dass sich da so eine sympathische Gruppe gefunden hat.  Wer übrigens Lust hat mal vorbeizuschauen, kann sich per Facebook anschließen.

Papeterie

Ich wollte natürlich auch meinen Teil dazu beitragen. Mit blauer Deko kann ich nicht dienen, also habe ich ein bisschen gebastelt. Heraus kam ein kleines Set an Papeterie, das natürlich einen Hauch an blau mit sich bringt. 

Mit dabei waren…

Michael uberhusband
Petra und Tom Hollightly
Annkathrin Kochblog-Action
Daniela Taste around

Danke

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren!

Kerzen, Teelichter, Glashalter und breite Kerzen
Papiertütchen, Mini-Wimpelkette, Servietten und Lasercut-Karten (Windspiel) 
Vintage-Accesoires und Deko

Und einen ganz besonderen Dank an unsere Gastgeber Mara und Timm!

Mach blau! Die Druckvorlage für deine blaue Stunde

Und wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt bald einfach mal spontan blau zu machen, dann hab ich hier etwas für euch: Die Platzkärtchen (ohne Namen natürlich) und Fähnchen habe ich als Druckvorlage angelegt und ihr könnt sie euch hier runterladen